Versicherungen

Vier existenzielle Risiken

Wir erfinden das Rad nicht neu und schließen uns da den gängigen Meinungen der Verbraucherschützer an:

Eine gute Haftpflicht (als Absicherung gegen Ansprüche Dritter) sowie eine richtig gute Berufsunfähigkeits- oder Dienstunfähigkeitsversicherung ( zur Absicherung der eigenen Arbeitskraft und der Lebensziele & Wünsche, die damit hätten aufgebaut werden sollen) sind essentiell.

 

Leistung, nicht der Beitrag entscheidet

Darüber hinaus zählen natürlich eine Krankenversicherung, ob nun im gesetzlichen (GKV) oder im privaten System (PKV) und eine sinnvolle Altersvorsorge zu den existenziellen Absicherungen .

Natürlich hat jeder Mensch in seinen persönlichen, ganz individuellen Bedarf an Absicherung. Und auch für persönliche Umgang mit den Risiken des täglichen Lebens gibt es keine Musterlösung.

Jeder Mensch hat seine persönlichen Bedürfnisse. Wir gehen darauf ein und bieten Beratung mit den individuellen Empfehlungen und Lösungen.